Hot-Stone Massage ihre Geschichte und Ursprung

Die Geschichte der Hot-Stone Massage

Die Hot-Stone Massage hat ihren Ursprung weit in der Vergangenheit der menschlichen Geschichte. Es gibt viele Quellen, die belegen, dass diese Art der Massage in vielen Kulturen schon vor Hunderten von Jahren populär war. Welche Kulturen dies waren und wie die heißen Steine dort genutzt wurden, bzw. welche Resonanz die Hot-Stone Massage heute hat, erklärt der folgende Text.

 

Die Hot-Stone Massage und ihr Ursprung

Die ersten Aufzeichnungen zur Verwendung von heißen Steinen für Massagen lassen sich in der chinesischen Geschichte finden. Die Steine wurden hier ,,Bian Steine“ genannt und stellen den Vorreiter für die traditionellen chinesischen Akupunkturmassagen dar, da durch das Drücken der Steine gegen die Haut, die Muskeln gelockert und Verspannungen gelöst wurden. Das Massieren mit den heißen Steinen entwickelte sich als Praktik, die ,,Gua Sha“ genannt wurde und sich auch heute noch unter demselben Namen großer Beliebtheit erfreut. Doch auch in der Kultur der amerikanischen Ureinwohner lassen sich schon früh Nachweise dafür finden, dass auch diese viele Rituale pflegten, in denen sie Nutzen von warmen Steinen zogen. So platzierten sie beispielsweise die Basaltsteine meist in einer Dreiecksform auf dem Rücken oder sonstigen Körperstellen, um den Körper damit in spiritueller Weise zu säubern und zu reinigen. Diese Tradition nannten die Ureinwohner ,,Sweat Lodge“ auf Deutsch „Schwitzhütte“. Anschließend wurde diese Praktik von den Römern weitergeführt, woraus die Vorreiter der heutigen Sauna entstanden sind. Doch auch im hawaiianischen Raum sind die Hot-Stone Massagen schon sehr früh ein wichtiges Thema der Einwohner gewesen. Hier wurden die heißen Steine jedoch vorwiegend dazu verwendet, Krankheiten und Verletzungen zu heilen. Die Hawaiianer umwickelten die Lavagesteine mit speziellen Blättern, denen heilende Wirkungen nachgesagt wurden. Anschließend legten sie diese Steine auf die betroffenen Körperstellen. Hier wirkten die warmen Steine im Zusammenspiel mit den heilenden Pflanzen als eine Art Wärmflasche, die die Schmerzen lindern und ihre heilenden Kräfte entfalten soll. Zudem nutzen die Einwohner die Lavasteine als Massage, in dem sie diese über den Körper reiben und so die Muskeln anregten.

 

Die Hot-Stone Massage in heutiger Zeit

Diese Massageart ist mittlerweile extrem populär und ist daher in der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken in Bezug auf Entspannungs- und Massagetechniken. Ihren Durchbruch hatte die Hot-Stone Massage um den Zeitraum des Jahres 1993 herum: hier wurde diese beliebte Entspannungsmethode in den USA von der Entspannungstherapeutin Mary Nelson entdeckt. Ihr wird nachgesagt, dass sie als Erste aufgewärmte Steine im Rahmen ihrer Massagen verwendet hat. Diese Methode hat sich bei ihren Patienten sehr bewährt und sie waren so begeistert von den Resultaten der Hot-Stone Massage, dass diese Art der Massage bald kaum mehr wegzudenken war. Kein Wunder also, dass sich die Hot-Stone Massage daraufhin sehr schnell nach Europa und andere Kontinente ausbreitete und heute auf der ganzen Welt praktiziert wird, da es kaum eine andere Methode der Massage gibt, die so entspannend und gesund wirkt, wie die Hot-Stone Massage.